Zitronenkuchen

Gibt das Leben dir Zitronen, dann mach leckeren Zitronenkuchen daraus… Naja, das klappt natürlich nicht immer. Aber heute war so ein Tag, der echt doof angefangen hat. Zuerst ist die Kaffeemaschine kaputt gegangen und dann – als ob das nicht schon genug wäre – hab ich bei einem Backup-Versuch meinen ganzen Blog gelöscht. Dachte ich zumindest. Auf jeden Fall war für 4 Stunden alles nur weiß. Aber zum Glück hab ich es wieder hinbekommen. Und als dann der Blog und auch die Kaffeemaschine wieder gingen hatten wir noch einen super schönen Nachmittag und sind sogar noch zum Kuchenbacken gekommen. Deswegen gibt es jetzt noch dieses super leckere Rezept von meinem aktuellen Lieblingskuchen. Ich kann Euch nur raten: Unbedingt nachbacken! Geht schnell und schmeckt so so lecker.

Zutaten:

  • 250gr Butter
  • 250gr Puderzucker
  • 4 Zitronen
  • 4 Eier
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 250gr Mehl

Zuerst werden Butter und Puderzucker zusammen schaumig gerührt. Dann kommt der Saft von den Zitronen dazu. Jetzt 5 Minuten weiter rühren. Das ist bei diesem Rezept besonders wichtig, weil sich so die Buttermasse sehr schön mit dem Zitronensaft vermischt und ganz cremig wird. Dann die Eier zugeben und weiter rühren. Zum Schluss noch das Mehl mit dem Backpulver unterheben. In eine gefettete Form geben und ca. 50 Minuten bei 175° backen.

Nach belieben mit Puderzucker oder Zuckerguss verzieren. Lecker!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.