Die 10 besten Kinderbücher für 2-3 Jährige

Kinderbuecher für 2-3 Jahre

Wir sind ja eigentlich fast immer auf der Suche nach einem Geschenk. Irgendwer hat immer Geburtstag oder gerade ein Geschwisterchen bekommen oder uns eingelanden oder oder oder… Und ich finde ja, ein Buch geht immer! Ich freu mich immer über ein schönes Kinderbuch, ich muss es ja schließlich auch vorlesen. Aber auch meine Tochter freut sich immer über neue Bücher, in die sie ab- und eintauchen kann. Und das schon von klein auf. Das erste Buch, das ich ihr vorgelesen habe – und da war sie glaub ich gerade mal ein halbes Jahr – war die Dumme Augustine. Lag aber auch daran, dass das das einzige Vorlesebuch war, das ich zu dem Zeitpunkt hatte. Ob sie dem so richtig folgen konnte, darf bezweifelt werden. Aber sie hat zughört. Mittlerweile ist die Auswahl an Büchern sehr viel größer.

Deswegen jetzt mal von Klein auf – hier meine absoluten 10 Lieblings-Kinderbücher für Kinder von 2-3 Jahren:

Manche gehen natürlich auch schon früher und manche begleiten einen auch noch länger. Im Übrigen sind die Altersempfehlung ja sowieso vom Kind abhängig. Es gibt Kinder, die mögen schon sehr früh sehr gerne lange Geschichten hören. Andere wiederum mögen auch mit 3 1/2 am Liebsten noch Wimmelbücher anschauen. Und dann gibt es – bei uns zumindest – immer wieder Phasen, wenn z.B. der Alltag grad richtig turbulent ist, dann müssen die Geschichten wieder sehr kurz sein oder eben auch mal wieder ein Wimmelbuch.

Kinderbuecher 2-3Jahre

♥ 1 Drei dicke Freunde: Ein wirklich nettes Buch über einen Ausflug in die Stadt zum Einkaufen und einen Zugführer der am Fassungsvermögen seines Zuges zweifelt und jedesmal vom Gegenteil überzeugt wird. Drei dicke Freunde*

♥ 2 Das Frühlings-Wimmelbuch: Ich liebe Wimmelbücher! Und ich finde die Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner sind nach den Wimmelbüchern meiner Kindheit eine wirkliche Entdeckung. Es werden nämlich viele kleine Geschichten erzählt und Figuren vorgestellt, die sich auf allen Seiten wiederholen. So kann man das Wimmelbuch auf viele verschiedene Arten vorlesen bzw. Geschichten dazu erzählen. Frühlings-Wimmelbuch*

♥ 3 Wo ist Karlchen?: Die ganzen Karlchen Bücher sind sehr nett gezeichnet und haben ganz einfache Geschichten, denen schon die Kleinsten gut folgen können. So handelt Wo ist Karlchen? Einfach von Karlchen und seiner Kusine Käthe die sich versteckt haben. Wo ist xy war dann übrigens auch der erste 3-Wort-Satz meiner Tochter ♥ Wo ist Karlchen?*

♥ 4 Lieselotte lauert: Eine lustige Geschichte über eine Kuh die auf den Postboten wartet bzw. lauert und sich schließlich mit ihm anfreundet. Lieselotte lauert: Mini-Bilderbuch*

♥ 5 Heule Eule: Immer wieder gut für kleine Trotzköpfe, die vor lauter Gequengel eigentlich den Grund für unglaubliches Unglück schon längst wieder vergessen haben. Heule Eule*

♥ 6 Siebenundzwanzig Suppengeschichten: Ein Sammelband mit 27 kurzen, sehr, sehr nett geschriebenen Gechichten. Z.B. Die Geschichte von der Puddingkatze, die den ganzen Pudding aufschleckt liebt meine Tochter. Super Vorlesegeschichten. Siebenundzwanzig Suppengeschichten*

♥ 7 Manuel und Didi: Die Geschichten von den beiden Mäusefreunden die so allerhand erleben, sind sehr schön zum Vorlesen. Ich muss zwar sagen, dass die Ilustrationen nicht zu meinen Lieblingsbüchern gehören, dafür aber die Geschichten um so mehr. Das Buch wurde bei uns unzählige Male zum Einschlafen vorgelesen. Manuel & Didi*

♥ 8 Juli Löwenzahn: Ein Vorlesebuch mit lauter kleinen Geschichten aus dem Alltag von dem Häschen Juli Löwenzahn und den alltäglichen Problemen wie z.B. was mach ich, wenn der rote Buntstift weg ist und ich aber am allerliebsten mit rot malen möchten… Juli Löwenzahn entdeckt die Welt*

♥ 9 Kasimirs Weltreise: Ein Klassiker aus meiner Kindheit den ich auswendig „vorlesen“ kann. Manchmal les ich echt gerne gereimte Bücher vor. Kasimirs Weltreise*

♥ 10 Das Auto hier heißt Ferdinand: Dito. Dieses Buch kann ich auswendig und das ist manchmal sehr hilfreich wenn man z.B. im Auto ein Buch vorlesen muss, das Buch samt Kind aber auf dem Rücksitz ist und man selbst auf dem Beifahrersitz… „Da kam das Taxi Sieben, den Ferdinand zu schieben…“ Das Auto hier heißt Ferdinand*

Puh… ist gar nicht so leicht sich auf nur 10 Bücher zu beschränken. Wir haben soooo viele wunderschöne Kinderbücher. Ich glaube, ich muss bei Gelegenheit nochmal die 10 Besten Bücher für 3-4 Jährige vorstellen, oder was meint Ihr? Oder habt Ihr auch noch gute Buchempfehlungen? Dann nur her damit – ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.