Mmmmmmh!! Himbeer-Spekulatius-Tiramisu

Dieses Dessert ist noch ein Grund, warum der Dezember definitiv mein Lieblings-Monat im Jahr ist. Die Mascarponecreme schmeckt einfach super lecker in Verbindung mit den Himbeeren und dem Gewürzspekulatius. Ich hab es auch schon mal, weil gerade nicht Dezember war, mit anderen Keksen probiert, aber was soll ich sagen… Dezember eben: Mit Gewürzspekualtius schmeckt es einfach sensationell! Und noch dazu ist das Dessert super schnell gemacht und lässt sich gut schon am Abend vorher vorbereiten. Also jetzt gibt es keine Ausrede mehr Euch und Eure Gäste nicht zu verwöhnen.

Himbeer-Spekulatius-Tiramisu

Himbeer-Spekulatius-Tiramisu

Zutaten für 6 Personen:

200 gr. Sahne

250 gr. Magerquark

250 gr. Mascarpone

55 gr. Zucker

150 gr. Gewürzspekulatius

150 gr. gefrorene Himbeeren

Als erstes die Sahne steif schlagen. Dann Zucker, Quark und Mascarpone zugeben und schaumig rühren.

Spekulatius zerbröseln. Um das so sauber wie möglich zu machen, hab ich die Kekse in einen Widerverschließbaren Gefrierbeutel gegeben und mit einem Nudelholz zerbröselt. Das ist auch eine tolle Aufgabe für die Kleinen. Alternativ dürfen sie dafür auch einen Fleischklopfer verwenden.

Himbeer-Spekulatius-Tiramisu2

Dann als Erstes eine Schicht von der Creme in die Gläser verteilen, darauf eine Schicht Keks-Brösel. Anschließend die Himbeeren verteilen und nun die restliche Creme verteilen. Als letztes noch ein paar Keks-Brösel verteilen.

Ab in den Kühlschrank – am Besten über Nacht.

Hoffentlich schmeckt Euch dieses Dessert auch so gut wie mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.