Johannisbeer-Busserl

copyright mylittleuniverse.de

Plätzchenbacken gehört definitiv zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Deswegen fange ich oft schon im Oktober an. Um das vor mir zu rechtfertigen sag ich dann eben Kekse backen. Lebkuchen kauf ich nämlich auch erst ab Ende November, schwer mir das fällt. Und wenn mir vor Ende November jemand einen Lebkuchen anbietet, sag ich trotzdem definitiv nicht nein.

Zum Auftakt der Plätzchensaison eine bisschen aufwändigere Variante… Ich muss gestehen: Die Kindermitbacktauglichkeit muss noch überprüft werden.

Zutaten:

  • 250gr. weiche Butter
  • 100 gr. Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 125 gr. gemahlene Mandeln
  • 250 gr. Mehr
  • Marmelade (am Besten eignet sich Gelee; ich habe Johannisbeer-Gelee genommen)
  • Puderzucker zum Verzieren

Mandeln durch ein Haarsieb streichen. Dann den Teig wie gewohnt zubereiten und mit einer Spritztüte auf Backpapier geben (das ist der aufwändigste Part), ca. 10 Minuten backen, auskühlen lassen und dann mit Marmelade bzw. Gelee zusammenkleben. LECKER!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.