Adventskalender mal Zwei

Jetzt hab ich es endlich mal geschafft meine Adventskalender schon Anfang November fertig zu machen. Und ich bin ziemlich stolz auf mich. Mittlerweile brauchen wir ja zwei Adventskalender, also 48 Tütchen. Da hab ich mich für eine schnelle Variante entschieden. Ich hab bedruckte Papiertüten bzw. Butterbrottüten gekauft, schöne Zahlen auf Klebepapier ausgedruckt und aufgeklebt. Zugemacht werden die Tütchen mit kleinen Wascheklammern. Verziert wird das ganze noch mit einer kleinen Lichterkette. Ich bin schon sehr gespannt was die Kinder dazu sagen.

Ich finde ja auch, dass die Kinder über die Weihnachtszeit ganz schön verwöhnt werden was die Geschenke angeht. Und wahrscheinlich ist ein Adventskalender mit 24 Tütchen bzw. Geschenken schon ziemlich viel. Aber ich habe als Kind auch immer einen selbstgebastelten Adventskalender bekommen und irgendwie gehört das für mich einfach zum Advent dazu. Ich habe dafür versucht möglichst kleine Kleinigkeiten reinzupacken und zuviel Zucker trotzdem zu vermeiden. Normalerweise machen sie die Tütchen ja noch vor dem Frühstück auf. Unsere Tütchen werden mit Kleinigkeiten gefüllt: Rosinen, Miniobstriegel, Aufkleber, Plätzchenausstecher als Gutschein für gemeinsames Plätzchen backen. Für den Kleinen hab ich noch ein paar kleine Autos und an den Tagen bekommt die Große Buntstifte.

Quellen/ Affiliate Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.